Berufsunfähigkeits­versicherung: Testsieger im Vergleich

Kostenlos Versicherungen vergleichen:
  • Einfach und unverbindlich
  • Beratung von Experten
JETZT KOSTENLOS ANFORDERN

Berufsunfähigkeitsversicherung – die Testsieger

Es gibt kaum eine komplexere Versicherung als die Berufsunfähigkeitsversicherung. Vergleich und genaues Abwägen lohnen sich deshalb, bevor man sich für ein Modell entscheidet. Lesen Sie hier, worauf Sie beim Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich achten sollten und wie verschiedene Anbieter im Test abschneiden. 

Versicherungsvergleich:

Hier können Sie:

  • einen kostenlosen und unverbindlichen Versicherungsvergleich anfordern
  • eine individuelle Beratung sowie Vergleichs – und Angebotserstellung erhalten
  • Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz erhalten

Berufsunfähigkeitsversicherung – warum vergleichen?

In puncto Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es unzählige Angebote auf dem Markt. Sie unterschieden sich teilweise erheblich bei Leistungen, Tarifen und Services. So können schon einmal 1.500 Euro Differenz zwischen den Jahresbeiträgen verschiedener Modelle liegen.

Welche Versicherung für Sie persönlich die Richtige ist, lässt sich jedoch nicht pauschal entscheiden. Denn eine Berufsunfähigkeitsversicherung muss perfekt zu Ihrer Lebenssituation passen. So ist ein Gerüstbauer oder Dachdecker anderen Risiken ausgesetzt als ein Sachbearbeiter oder ein Bauingenieur und muss deshalb auch anders versichert sein. 
Für Angestellte sind andere Dinge wichtig als für Selbstständige. Für manche Zielgruppen wie Beamte oder Ärzte gibt es sogar eigene Versicherungen. Weitere wichtige Kriterien, die es zu vergleichen gilt, sind die Höhe der monatlichen Beiträge, die angestrebte Rentenhöhe, die Vertragslaufzeit und vieles andere mehr.

Damit Sie genau die Versicherung finden, die perfekt zu Ihren Bedürfnissen passt und dabei auch Ihr finanzielles Budget nicht sprengt, sollten Sie im Vorfeld verschiedene Angebote einholen und genau vergleichen.

Berufsunfähigkeitsversicherung – was vergleichen?

Schauen Sie beim Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich ganz genau hin bei den angebotenen Leistungen, den Tarifen, Wartezeiten, Prognosezeiträumen und Nachversicherungsbedingungen. Nur so können Sie sicher sein, exakt die Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden, die Ihnen das auf Ihre Lebenssituation zugeschnittene, optimale Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.   

Frau am Computer

Berufsunfähigkeitsversicherung – Vergleich der Anbieter

Nicht jede Versicherung bietet passende Berufsunfähigkeitsversicherungen für jede Berufsgruppe. Sind Sie zum Beispiel Arzt oder Beamter, sollten Sie eine speziell für diese Berufsgruppen entwickelte Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. So sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Mediziner immer auch eine Infektionsklausel enthalten. Diese stellt sicher, dass die Versicherung auch bei einer durch eine Infektion ausgelösten Berufsunfähigkeit zahlt.

Beamte benötigen eine Dienstunfähigkeitsklausel in ihrer Versicherung. Denn die Dienstunfähigkeit wird vom Arbeitgeber festgestellt und muss sich nicht unbedingt mit der von den Versicherungen definierten Berufsunfähigkeit decken. Die Dienstunfähigkeitsklausel gewährleistet, dass die Versicherung schon bei festgestellter Dienstunfähigkeit leistet. 
Für Studierende und Auszubildende lohnt es sich, beim Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich nach speziellen Tarifmodellen für Einsteiger zu suchen.

Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich: Formulierungen

Mit Blick auf den Versicherungsvertrag empfiehlt es sich, beim Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich auf verständliche, möglichst konkrete Formulierungen zu achten. Denn je allgemeiner und komplizierter Leistungen beschrieben werden, desto schwieriger wird es im Ernstfall, sie einzufordern.

Dazu ein Beispiel: Ein potenzieller Versicherungsnehmer betreibt als Hobby Gleitschirmfliegen. Dieses Hobby ist risikobehaftet und muss bei der Versicherung angegeben werden. Steht in dem Vertragsangebot dann etwa eine Formulierung wie „Alle Verletzungen und Erkrankungen, die im Zusammenhang mit dem Gleitschirmfliegen stehen, sind von der Versicherung ausgeschlossen“, lässt sich diese Formulierung sehr weit auslegen. Im Zweifel findet sich im Ernstfall schnell ein Zusammenhang und die Versicherung lehnt die Leistung ab.

Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich: Kosten

Wie viel man für eine Berufsunfähigkeitsversicherung bezahlen muss, hängt von den verschiedensten Faktoren ab: Wie gefährlich ist der Beruf, wie hoch ist die angestrebte Berufsunfähigkeitsrente, wie lange soll der Vertrag laufen, gibt es bestimmte Vorerkrankungen, die mit Risikozuschlägen bewertet werden?

Berufsunfähigkeitsversicherung – welche Höhe ist sinnvoll?

Die spätere Berufsunfähigkeitsrente sollte so hoch sein, dass sie Ihre laufenden Kosten problemlos damit decken und Ihren gewohnten Lebensstandard aufrechterhalten können. Experten empfehlen, 75 bis 80 Prozent des Nettoeinkommens über die Berufsunfähigkeitsrente abzusichern.

Generell sollten Sie bei besonders günstigen Tarifen zweimal hinschauen – deckt die Versicherung wirklich alle Leistungen ab, die Sie benötigen? Welche Ausschlussklauseln gibt es? Wie verhält es sich mit Wartezeiten und Prognosezeiträumen? Wird die Rente auch rückwirkend ausgezahlt? Gibt es eine Nachversicherungsgarantie?

Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich: Wartezeit

Wenn Sie berufsunfähig werden und Ihre Versicherung in Anspruch nehmen möchten, kann es einige Zeit dauern, bis die Rente fließt. Viele Versicherer zahlen erst nach einer Wartezeit von bis zu sechs Monaten, manche sogar noch später. 
Inwieweit diese Wartezeit für Sie akzeptabel ist, hängt von Ihrer individuellen Situation ab. So erhalten erkrankte Angestellte sechs Wochen lang weiter ihr Gehalt vom Arbeitgeber. Anschließend gibt es Krankengeld von der Krankenversicherung. So lässt sich die Wartezeit finanziell meist gut überbrücken.

Bei Selbstständigen sieht es jedoch schon anders aus – ihr Einkommen entfällt im Krankheitsfall sofort. Die Wartezeit wird dann schnell zum Problem, es sei denn, man verfügt über eine Krankentagegeldversicherung.

Überlegen Sie deshalb beim Berufsunfähigkeitsversicherung-Vergleich, ob Sie eine Wartezeit akzeptieren können oder ob Sie sie ausschließen möchten. Dann müssen Sie allerdings mit etwas höheren Beiträgen rechnen.

Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich: Prognosezeiträume

Tritt eine Berufsunfähigkeit ein, schätzt der Arzt, wie lange diese bestehen bleiben wird. Das ist der sogenannte Prognosezeitraum, der meist sechs Monate umfasst. Achten Sie beim Berufsunfähigkeitsversicherung-Vergleich auf dieses Kriterium. Längere vertraglich festgelegte Prognosezeiträume wirken sich eher ungünstig für Sie aus.

Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich: Leistungsausschlüsse und Risikozuschläge

Die verschiedenen Anbieter gehen unterschiedlich mit Vorerkrankungen, risikobehafteten Hobbys und Berufen um. Manche Versicherungen schließen bestimmte Berufsgruppen oder Menschen mit spezifischen Vorerkrankungen grundsätzlich von der Berufsunfähigkeitsversicherung aus.

Andere versichern zwar, erheben aber Risikozuschläge für besonders gefährliche Berufe, riskante Hobbys oder gravierende Vorerkrankungen wie Depression oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Diese Zuschläge können die monatlichen Beiträge erheblich steigern.

Besonders psychische Vorerkrankungen erschweren den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Psychotherapeut oder Psychiater können Ihnen dazu meist detaillierte Informationen geben.

Achten sollten Sie beim außerdem darauf, dass Ihr Vertrag keinen abstrakten Verweis enthält. Denn dann könnte Ihre Versicherung verlangen, dass Sie bei festgestellter Berufsunfähigkeit in einem anderen Beruf arbeiten.

Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich: Rückwirkende Leistungen

Nicht selten wird eine Berufsunfähigkeit erst spät festgestellt, nachdem man schon längere Zeit erkrankt ist. Wichtig ist dann, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung bei verspäteter Meldung auch rückwirkend zahlt. Viele Anbieter bieten rückwirkende Leistungen für einen langen Zeitraum, bis zu drei Jahre sind durchaus üblich. Achten Sie darauf, dass dies im Versicherungsvertrag ausdrücklich vermerkt ist. 

Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich: Nachversicherungsgarantie

Ein besonders wichtiger Aspekt beim Berufsunfähigkeitsversicherung-Vergleich ist die Nachversicherungsgarantie. Damit ist die Möglichkeit gemeint, die Versicherungsbeiträge während der vertraglichen Laufzeit anpassen zu können. Wenn dies im Vertrag festgeschrieben ist, kann man die Einzahlungen flexibel an sich verändernde Lebensbedingungen anpassen. So steigt im Laufe des Berufslebens meist das Einkommen. Heirat und Nachwuchs verändern den finanziellen Bedarf. Gibt es eine Nachversicherungsgarantie, kann man die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung entsprechend erhöhen und so die spätere Rentenhöhe anheben. 

Versicherungsvergleich:

Hier können Sie:

  • einen kostenlosen und unverbindlichen Versicherungsvergleich anfordern
  • eine individuelle Beratung sowie Vergleichs – und Angebotserstellung erhalten
  • Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz erhalten

Berufsunfähigkeitsversicherung – so kommen die Testergebnisse zustande

Einen ersten guten Überblick über die zahlreichen Angebote zur Berufsunfähigkeitsversicherung bieten die Testergebnisse von unabhängigen Instituten und Ratingagenturen.

Doch den verschiedenen Tests liegen unterschiedliche Verfahren und Voraussetzungen zugrunde. Um die Testergebnisse beurteilen und miteinander vergleichen zu können, muss man wissen, wie sie zustande gekommen sind.   

Testverfahren Berufsunfähigkeitsversicherung Franke und Bornberg 2018

Die unabhängige Ratingagentur hat für ihren Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich Tarife und Leistungen der Versicherer geprüft. Dabei wurden Ratings für Selbstständige und Einzel-Berufsunfähigkeitsversicherungen erstellt. 
Folgende Kategorien haben die Tester dabei gebildet:

  • Basis: Hier müssen nur die gesetzlichen Anforderungen an den Begriff der Berufsunfähigkeit erfüllt sein
  • Komfort:
    • keine abstrakte Verweisung
    • Leistungsbeginn ab dem ersten Monat der Berufsunfähigkeit, zulässige Karenzzeiten
    • Geltungsbereich weltweit unbeschränkt
    • Berufsunfähigkeitsklausel: maximal 50 %
    • BU-Leistung durchgehend, nicht temporär mit Übergang in ein anderes Leistungssystem
    • ohne Leistungsausschlüsse
    • bei BUZ kombiniert mit Risikolebensversicherung: Der Versicherungsschutz besteht unabhängig von der Fondsentwicklung
  • Komfort Plus

Testverfahren Berufsunfähigkeitsversicherung IVFP 2017

Bei ihrem Berufsunfähigkeitsversicherung-Test 2017 haben die Experten des IVFP die Policen von 38 Versicherungen daraufhin geprüft, inwieweit sie für sechs verschiedene Berufsgruppen geeignet sind:

  • kaufmännische Berufe
  • Selbstständige
  • Auszubildende
  • Studenten
  • Medizinische Berufe
  • Handwerker

Vorab wurden für den Berufsunfähigkeitsversicherung-Vergleich vier Bewertungsbereiche definiert, die jeweils unterschiedlich stark in die Gesamtwertung eingingen:

  • Unternehmensqualität, gewichtet mit 20 %.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis, gewichtet mit 50 %.
  • Flexibilität, gewichtet mit 20 %.
  • Transparenz und Service, gewichtet mit 10 %.

Testverfahren Berufsunfähigkeitsversicherung softair 2016/2017

Auch der Branchenanalyst softair bewertet die Angebote zur Berufsunfähigkeitsversicherung danach, wie geeignet sie für bestimmte Kundengruppen wie Angestellte, Selbstständige, Beamte, Ärzte oder Beamte sind. Im aktuellen Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich 2016/2017 wurden 49 Leistungsbereiche aus den Versicherungsbedingungen für die Bewertung zugrunde gelegt. 

Testverfahren Berufsunfähigkeitsversicherung Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest veröffentlicht ebenfalls regelmäßig Testergebnisse zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Bei den Ergebnissen aus dem Jahr 2013 hatten Kritiker allerdings bemängelt, dass das Endalter bei zahlreichen Versicherungsanbietern zu niedrig angesetzt worden sei. Diesen Fehler haben die Tester der Stiftung beim aktuellen Test 2015 korrigiert.

Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich: Die Testsieger!

Der Berufsunfähigkeitsversicherung-Vergleich nach Testergebnissen zeigt, dass es einige wirklich empfehlenswerte Angebote für die Berufsunfähigkeitsversicherung gibt. Die Tests ersetzen aber nicht den individuellen Check – denn sie beruhen auf Musterkunden und können deshalb niemals Ihre ganz individuelle Lebenssituation spiegeln.

Deshalb sollten Sie die Testergebnisse beim Berufsunfähigkeitsversicherung-Vergleich nur zur ersten Orientierung nutzen. Im Detail müssen die Versicherungsbedingungen immer auf Sie, Ihre Ansprüche, ihren Beruf, ihre finanziellen Möglichkeiten und Ihre Lebensgewohnheiten zugeschnitten werden. Deshalb holen Sie sich beim Berufsunfähigkeitsversicherungs-Vergleich am besten professionelle Unterstützung durch einen unabhängigen Finanz- oder Versicherungsexperten.

Mann auf Berggipfel

Die Testsieger im Überblick:

BU Rating Franke Bornberg (2018)                 

Anbieter hervorragender Basis-Tarife (Selbstständige):               

  • Allianz            
  • Zürich            

Anbieter hervorragender Komfort-Tarife (Selbstständige):           

  • AachenMünchener            
  • HDI            
  • Nürnberger            
  • Swiss Life            
  • Barmenia            
  • AXA            
  • DBV            
  • Gothaer            
  • InterRisk            
  • Signal Iduna            
  • Württembergische            

Anbieter hervorragender Basis-Tarife (Einsteiger):               

  • HDI            
  • Provinizial            
  • Allianz                 

Anbieter hervorragender Komfort-Tarife (Einsteiger):                
Die Einsteiger-Tarife der Kategorie Komfort erhalten durchweg die Höchstbewertung.

BU Rating Softfair (2016/2017)                   

Anbieter mit Höchstwertungen für die Kundengruppen Angestellte, Selbständige,                    
Berufseinsteiger, Ärzte und Sonstige (z.B. Erwerbslose):                                   

  • Allianz                    
  • Alte Leipziger                    
  • Barmenia                    
  • Basler                    
  • Condor                    
  • Continentale                    
  • Dialog                    
  • InterRisk                    
  • IDUNA                    
  • uniVersa                    
  • WWK                    
  • Zürich                              

Anbieter mit Höchstwertungen für Beamte:                                                      

  • DBV                    
  • Nürnberger Beamten                    
  • IDUNA                    
  • UniVersa   

Stiftung Warentest (2015)

Testsieger aus dem Jahr 2015:                

  • HanseMerkur        
  • Provinzial Rheinland        
  • Europa        
  • Condor        
  • R+V    

Berufsunfähigkeitsversicherung: Testsieger nach Berufsgruppen

Ob Bäcker oder Manager, angestellt oder selbstständig, Arzt oder Ingenieur – für jede Berufsgruppe gibt es die passende Berufsunfähigkeitsversicherung. 

Vergleich der Testsieger nach Berufsgruppen (Ratingergebnisse 12/2017 des IFVP):

Handwerker:

  1. Europa (1,1)
  2. Alte Leipziger(1,1)
  3. Hannoversche (1,1)
     

kaufmännische Berufe:    

  1. Alte Leipziger (1,1)
  2. Hannoversche (1,1)
  3. Bayerische (1,1)


Azubis:

  1. Europa (1,1)
  2. Dialog (1,2)
  3. Swiss Life (1,2)


Selbstständige:   

  1. Alte Leipziger (1,1)
  2. Europa (1,1)
  3. Allianz (1,2)


medizinische Berufe: 

  1. Alte Leipziger(1,1)
  2. Swiss Life (1,1)
  3. Allianz (1,1)
     

Studenten:    

  1. Alte Leipziger (1,1)
  2. Allianz (1,1)
  3. Hannoversche (1,1)
     

Versicherungsvergleich:

Nutzen Sie folgendes Formular, um einen Vergleich von Berufsunfähigkeitsversicherungen zu erhalten:

Anzeige
www.farm-pump-ua.com

cialis-viagra.com.ua/

steroid-pharm.com/chorionic-gonadotropin.html