menu
home Startseite

Artikel teilen Nach oben scrollen

Samenblase

Die Samenblase (Vesicula seminalis) ist eine paarige Drüse, die der Prostata anliegt. Sie steuert dem Ejakulat ein Sekret bei, das die Spermien ernährt und bewegungsfähig macht. Der Ausführungsgang der Samenblase mündet als Ductus excretorius zusammen mit dem Samenleiter (Ductus deferens) in die Harnröhre. Lesen Sie alles Wichtige über die Samenblase!

Was ist die Samenblase?

Die Samenblase (Vesicula seminalis) ist eine paarige Drüse neben der Prostata. Sie produziert ein alkalisches und stark fruktosehaltiges Sekret, das dem Ejakulat beigemischt wird. Der Anteil, den dieses Sekret zum Ejakulat beisteuert, schwankt zwischen 60 und 70 Prozent.

Wie gelangt das Sekret in das Ejakulat?

Von jedem der beiden Nebenhoden zieht ein Samenleiter (Ductus deferens) vom Hodensack kommend durch den Leistenkanal in das kleine Becken. Rechter und linker Samenleiter vereinigen sich mit den Ausführungsgängen (Einzahl: Ductus excretorius) der beiden Samenbläschen, durchtreten die Prostata und münden dann kurz unterhalb der Harnblase in die Harnröhre. Im weiteren Verlauf spricht man von der Harnsamenröhre.

Die Spermien, die aus den Hoden beziehungsweise Nebenhoden kommen, werden also bei der Einmündung der Ausführungsgänge der Samenbläschen mit deren Sekret vermischt. Die Prostata steuert ebenfalls ein Sekret bei. Das gesamt Ejakulat wird dann beim Samenerguss über die Harnsamenröhre nach außen befördert.

Welche Funktion hat die Samenblase?

Die paarige Samenblase steuert dem Ejakulat ein Sekret bei, das die Spermien, die von den Hoden und Nebenhoden kommen, mit Fruktose (Fruchtzucker) versorgt. Die Spermien nutzen den Fruchtzucker als Energielieferant, um sich bewegen zu können.

Der pH-Wert des Sekrets der Samenbläschen liegt im alkalischen Bereich und fördert damit ebenso die Beweglichkeit der Spermien, die bis dahin in einem sauren Milieu unbeweglich gehalten wurden.

Das Sekret der Samenblase enthält noch weitere Substanzen: Proteine wie Semenogelin bilden eine Gelhülle um die Spermien, um so ihre vorzeitige Reifung (Kapazitation) zu verhindern, die erst durch das Sekret der Gebärmutter (Zervixsekret) in der Scheide erfolgen soll.

Im Sekret sind außerdem Prostaglandine enthalten – Gewebshormone, welche die Kontraktionen der Muskulatur des weiblichen Genitaltrakts fördern.

Wo befindet sich die Samenblase?

Die Samenbläschen befinden sich zwischen der Rückseite der Harnblase und der Wand des Enddarms über der Prostata. Ihre Oberfläche hat eine bucklige Struktur, in ihrem Inneren liegen viele Schleimhautfalten verschiedener Größe, die Kammern bilden. Vereinzelt können darin Samenfäden enthalten sein, im Prinzip aber ist die paarige Samenblase kein Reservoir für Samenfäden, sondern eine Drüse.

Welche Probleme kann die Samenblase verursachen?

Bei einer Entzündung der Prostata (Prostatitis) kann auch die paarige Samenblase entzündet sein. Eine isolierte Entzündung der Samenblase ist selten.

Sehr selten kommen Tumore der Samenblase vor (Leiomyome, Karzinome und Sarkome). Häufiger ist eine tumoröse Infiltration (also Einwanderung von Krebszellen), die von einem Prostatakarzinom (Prostatakrebs) ausgeht.

Eine Samenblasenfistel kann durch Verletzungen oder durch Entzündungen entstehen. Die rohrförmige Fistel verbindet dann die Samenblase mit der Harnblase oder dem Enddarm.

Anabol 200

look steroid-pharm.com
Autor:
Eva Rudolf-Müller
Quellen:
  • Kirsch, J. et al.: Taschenlehrbuch Anatomie, Georg Thieme Verlag, 1. Auflage, 2010
  • Klinke, R. & Silbernagl, S.: Lehrbuch der Physiologie, Georg Thieme Verlag, 4. Auflage, 2005
  • Waldeyer, A.: Anatomie des Menschen, Walter de Gruyter Verlag, 17. Auflage, 2002
  • Pschyrembel Klinisches Wörterbuch, Walter de Gruyter Verlag, 262. Auflage, 2010
  • Haag, P. et al.: Gynäkologie und Urologie, Medizinische Verlags- und Informationsdienste, 5. Auflage, 2010/2011
  • Eichenauer, R. et al.: Klinikleitfaden Urologie, Urban & Fischer Verlag, 3.Auflage, 2003
  • Buddeberg, C.: Sexualberatung, Georg Thieme Verlag, 4. Auflage, 2005
Anabol 200

look steroid-pharm.com